Schlagwort: Klimaschutz

Warum die Bundestagswahl so wichtig für den Klimaschutz ist

Warum die Bundestagswahl so wichtig für den Klimaschutz ist

Die Bedeutung der Bundestagswahl für das Klima In diesem Jahr wird gewählt. Nicht nur einen oder eine neue Regierungschef*in, sondern auch, wie die Zukunft des Klimaschutzes in Deutschland weiter gehen soll. Diese Wahl ist so unheimlich entscheidend und wichtig, denn eine Legislaturperiode dauert 4 Jahre. 

Die Kraft des Amazonas Regenwaldes als Klimaschützer

Die Kraft des Amazonas Regenwaldes als Klimaschützer

Der Amazonas und seine Superpower Was ist das Besondere am Amazonas? Der Amazonas Regenwald produziert ungefähr 20% des weltweiten Sauerstoffs* und dient somit als Lebensgrundlage  oder auch als ,,Lunge„ aller Lebewesen. Gleichzeitig ist die Rodung, laut Angaben des WWF Österreichs, verantwortlich für 20% der weltweiten 

Was ist und kann die CO2 Steuer?

Was ist und kann die CO2 Steuer?

Die CO2 Steuer-

Was ist das?

CO2 wird bepreist. Das heißt für eine Tonne CO2 wird ein Preis festgelegt und dort wo CO2 entsteht (bei der Extrahierung oder/und dem Import), wird ein CO2- Preis hinzugefügt. In allen Bereichen, die Emissionen ausstoßen.* Der Gedanke:  wer viel CO2 verbraucht, muss auch dafür zahlen und so werden Privatpersonen und Unternehmen versuchen, umweltfreundlicher zu agieren.

Die Verwertung der Steuereinnahmen kann vielfältig eingesetzt werden. Die Steuereinnahmen könnten zum Beispiel teilweise in den Klimaschutz investiert werden, so wie in der Schweiz in den Sanierungsumbau. Es wird auch überlegt, den Bürger*innen, das Geld zurückzuerstatten, so dass die Einnahmen durch alle Einwohner*innen geteilt werden und gleichermaßen zurückgezahlt werden.

Vorteile

Seitens einiger Wissenschaftler*innen wie Prof. Dr. Ottmar Edenhofer (in MCC und PIK tätig) oder Prof. Dr. Christoph M. Schmidt (Präsident RWI)und auch unzähligen renommierten Ökonomen der USA* herrscht weitgehend Konsens, dass die CO2 Bepreisung als einer der effektivsten Maßnahmen gegen den Klimawandel bewertet wird.

Die Wahrscheinlichkeit der Einhaltung der Klimaziele (Pariser Abkommen) erhöht sich deutlich und die Wirtschaft würde miteinbezogen und nicht benachteiligt. Es gäbe also ein konkretes Instrument, das dem Klimaschutz zu Gute käme.

Einige Länder darunter auch Schweden* haben die CO2 Steuer schon lange eingeführt und konnten ihre Emissionen auch bereits senken, mit einer intakten Wirtschaft.  Jedes Land betreibt einen anderen Weg CO2 Steuern zu implementieren.

Schweden hat mit der Einführung der CO2 Steuer unliebsame Steuern wie beispielsweise die Kapitalsteuer abgeschafft, und dies hat wiederum bei der schwedischen Bevölkerung Akzeptanz geschaffen. Vor allem wurde die Steuer langsam eingeführt. Schweden gilt als Paradebeispiel, hat allerdings auch keine Kohleindustrie im Land, und möchte bereits 2045 klimaneutral sein.

Nachtteile

Bedenken haben vor allem Ökonomen was die Wettbewerbsfähigkeit angeht, führt Deutschland nur national eine CO2 Steuer ein. Für die Standortfähigkeit Deutschlands wäre dies mehr als unattraktiv, daher scheint eine europaweite Steuer der sinnvollste Weg das Problem zu lösen.

Zudem könnten die Emissionen einfach ins Ausland verlagert werden. Emissionsintensive Unternehmen präferieren selbstverständlich einen CO2 steuerfreien Standort. ,,Carbon Leakage`´ konnte Schweden weitgehend verhindern, indem sie internationalen Unternehmen bis zu 60% Steuererlass erteilt haben.*

Doch dies löst das Problem nicht wirklich, denn die umweltschädlicheren Unternehmen haben somit wenig Anreiz, umweltfreundlicher zu agieren. Ein Grenzausgleich, also Importe würden  mit CO2 bepreist werden und Exporte dafür befreit, steht als adäquate Alternative im Raum.

Vielmehr wird aber noch über die soziale Unverträglichkeit diskutiert. Insbesondere einkommensschwächere Personen wären wohl von der Bepreisung betroffen, weil sie im relativen mehr emittieren.  Ein Krankenpfleger, der beispielsweise auf dem Dorf lebt und mit dem Auto zur Arbeit fahren muss!, den würde die Bepreisung härter treffen als einen Städter*in,  der/die mit dem Fahrrad ins Büro fährt. In Frankreich hat die Erhöhung der Preise zu der Gelbwesten Bewegung geführt. So könnte es auch hier zu landesweiten Protesten kommen.

Um diese Ungerechtigkeit zu verhindern, müssten Mechanismen gefunden werden, die die derzeitige ,,nicht Möglichkeit`´ des umweltfreundlicheren Handelns einkommensschwächerer Gruppen bspw. durch nicht gut genug ausgebauten ÖPNV im Dorf, berücksichtigen. Eine pauschale Rückerstattung von bspw. 2/3 der Einnahmen würde die Bürger*innen finanziell entlasten   und einkommensschwächere Haushalte würden maßgeblich von einer ,,Rückzahlung`´ profitieren.*

 

Fazit- sinnvoll ?

Meiner Ansicht nach ist die CO2 Steuer eine wirksame Methode die Klimaschutzziele zu erreichen. Hiermit wird jeder, sowohl große Unternehmen als auch der einfache Bürger*in, miteingebunden und angeregt, Klimaschutz zu gewähren. Wenn es ums Geld geht, fangen die meisten Leute an zu springen und sich zu bewegen. Die Steuer hat seine Tücken, doch wenn diese beachtet und modelliert werden, kann die CO2 Steuer ein funktionierender Mechanismus sein.

Große Fragen wie, was geschieht mit den Einnahmen? Wie werden einkommensschwächere beachtet? müssen geklärt werden. Eine CO2 Steuer sollte mehr in den Diskurs gelangen und vor allem auf europäischer Ebene reformiert werden. Die Idee ist nicht neu, und so verstehe ich nicht, wieso nicht schneller Maßnahmen ergriffen werden. Unter Wissenschaftler*innen ist die Fähigkeit einer CO2 Steuer weitgehend einig.

Quellen:

*https://www.tagesschau.de/inland/co-zwei-steuer-101.html

*https://www.econstatement.org/

*https://www.bmu.de/fileadmin/Daten_BMU/Download_PDF/Klimaschutz/faq_klimaschutzprogramm_bf.pdf

*http://www.rwi-essen.de/media/content/pages/publikationen/rwi-positionen/pos_072_eckpunkte_einer_co2-preisreform.pdf

*file:///C:/Users/Computer/AppData/Local/Temp/sg_2019_kurzf.pdf

*https://www.quarks.de/umwelt/klimawandel/kann-eine-co2-steuer-dem-klima-helfen/

*https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Publikationen/Ministerium/Veroeffentlichung-Wissenschaftlicher-Beirat/gutachten-energiepreise-effiziente-klimapolitik.pdf?__blob=publicationFile&v=10

*https://foes.de/pdf/2017-11-Energiesteuerreform.pdf

Lösungsansätze gegen die Klimakrise

Lösungsansätze gegen die Klimakrise

Politiker*innen, handelt! Die Wichtigkeit der politischen Entscheidungen in der Klimakrise ist eindeutig. Die Politik muss Entscheidungen treffen und sie dementsprechend auch umsetzen. Nur so können wir effektiv und konstruktiv Klimaschutz gewähren. Immer wieder überlege auch ich mir, welche Maßnahmen umgesetzt werden müssten, vor allem bundesweit, 

Strukturwandel Klimaschutz-Priorität Nr.1

Strukturwandel Klimaschutz-Priorität Nr.1

Umwelt Umwelt, Umwelt, Umwelt. Man kann es schon fast nicht mehr hören, oder?  Wir müssen aber! Der Klimawandel bzw. Umweltschutz ist wie ein neu dazu gewonnenes Haustier. Es gehört plötzlich zum Leben dazu und es gilt auf einmal vieles umzustellen. Noch nie wurde so viel 

Wie kann ich  aktiv dem Klima helfen? ( für Fortgeschrittene)

Wie kann ich aktiv dem Klima helfen? ( für Fortgeschrittene)

In meinem letzten Blogbeitrag habe ich grundlegende Schritte gezeigt, mit denen man einfach im Alltag zum Klimaschutz beitragen kann. Wer all dies bereits berücksichtigt, aber noch mehr tun möchte, der ist hier genau richtig. Das heißt, ich gehe davon aus, dass du bereits weißt, dass die vegane Ernährung am umweltfreundlichsten ist oder das falsch zu heizen sehr umweltschädlich ist.

5 Schritte um aktiv für Klimaschutz zu sorgen:

1.) Werde aktiv in der Politik

Um das Klima zu schützen, bedarf es mehr als nur sein persönliches Leben umzustellen. Wir brauchen größere Veränderung und dies gelingt am besten, indem du politisch mitbestimmst. Du kannst dich in deiner Region politisch engagieren, Partei Mitglied werden und mitreden. Vielmehr findest du Gleichgesinnte und du erhältst Anregungen Klimaschutz aktiv zu gestalten. Auf regionaler Ebene kannst du beispielsweise versuchen, deine Stadt oder dein Dorf umweltfreundlicher zu gestalten.

2.) Führe mit Gleichgesinnten Aktionen durch

Entweder hast du bereits Gleichgesinnte gefunden oder du kannst welche über Facebook oder zum Beispiel über Fridays for Future Ortsgruppen suchen. Mit Ihnen gemeinsam kannst du dir überlegen, wie konkret Umweltschutz gelingen kann. Ihr könnt durch Aktionen, beispielsweise Leute auf der Straße auf Klimaschutz ansprechen oder Demonstrationen veranstalten, Menschen aufmerksam machen und Ihnen die Wichtigkeit des Themas Umweltschutz nahe bringen. Werdet kreativ und macht auf euch aufmerksam.

3.) Wenn möglich, ändere deine Heizung

Wenn du es dir finanziell erlauben kannst, dann überlege doch mal deine alte umweltschädliche Heizung zu ersetzen. Immer hin macht das Wohnen, dazu gehört Strom und Heizung, den größten umweltbelastenden Anteil der privaten Haushalte aus.  Pelletheizungen stoßen beispielsweise wenig(er) Co2 aus. Informiere dich hier am besten bei deinem *r lokalen Heizungsberater*in.

4.) Verbreite, verbreite, verbreite

Wie wurde Greta Thunberg und ihr Anliegen weltberühmt? Die Medien und Social Media haben sie immer wieder gezeigt. Selbst wenn du nicht berühmt bist, kannst du versuchen dein Anliegen, den Klimaschutz, zu teilen. Sei es in lokalen Zeitungen, auf Youtube oder Instagram. Ganz egal. Versuch so viele Menschen wie möglich zu erreichen, doch bleibe sachlich. Du kannst auch durch Petitionen versuchen Leute zu erreichen und Unterschriften für beispielsweise einen früheren Kohleausstieg sammeln.

5.) Briefe schreiben

Du kannst offene Briefe oder auch private an Bundestagsabgeordnete oder auch Parlamentarier der Europäischen Union schreiben und für einen stärkeren Klimaschutz appellieren. Die Kontaktdaten findest du im Internet. Teile Ihnen die Dringlichkeit zum Handeln mit und gebe am besten noch konkrete Maßnahmen mit auf den Weg.

 

Ich hoffe Ihr konntet euch Anregung holen, wie aktiver Klimaschutz funktionieren kann. Wie schützt Ihr das Klima?

 

https://www.umweltbundesamt.de/daten/private-haushalte-konsum/wohnen/kohlendioxid-emissionen-im-bedarfsfeld-wohnen

https://www.heizungsfinder.de/heizung/heizmoeglichkeiten/umweltfreundlich-heizen